Das Wilhelmeck
Ihr Zuhause in Stadtfeld‘s Herzen!

geplanter Fertig-stellungstermin
Ende 2022
Stadtfeld gehört zu den jüngeren Stadtteilen Magdeburgs. Der Name verrät noch heute den früheren Zweck des Areals: Zwar gehörte es der Stadt, doch genutzt wurde es als Feld, zum Anbau von Obst, Gemüse und Getreide.

Die Besiedelung des Stadtfeldes begann im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts, als Magdeburg endlich den starren Festungsgürtel sprengen konnte. Bis zum Beginn des Ersten Weltkrieges wurde vorwiegend der südliche Bereich erschlossen, es entstanden die für die Gründerzeit typischen mehrgeschossigen Mietshäuser, die hauptsächlich von wohlhabenden Bürgern bewohnt wurden.

Durch königlichen Erlass wurde der Stadtteil 1892 in „Wilhelmstadt“ umbenannt. Die Bombenangriffe im Zweiten Weltkrieg richteten vorwiegend in den Bereichen Große Diesdorfer Straße und Annastraße sowie in der Ebendorfer Straße Schäden an. So erging es leider auch dem ursprünglichen Wohn- und Geschäftshaus Große Diesdorfer Straße 242 an der Ecke zur Gerhart-Hauptmann-Straße. Siehe dazu das linksstehende Bild aus dem Jahr 1920 (Quelle: Stadtarchiv Magdeburg).
Das repräsentative, viereinhalbgeschossige Gebäude, im teilweise neobarocken Stil, wurde 1896 errichtet. Bauherr und Hauseigentümer war der Kaufmann Backhausen. Das Gebäude wurde am 16.01.1945 bei einem Bombenangriff auf Magdeburg zerstört. Während seiner Standzeit beherbergte das Gebäude zum einen das bekannte „Café Wilhelmstadt“ mit seinen großen Fenstern im Erdgeschoss und dem schönen Cafégarten.
Bei den Besuchern der Landesfrauenklinik war dieses Café sehr beliebt. Es wurde bis 1945 betrieben. Neben dem Café befanden sich auf der Hauptstraßenseite das Lebensmittelgeschäft Otto Hartmann, der Tabakwarenhändler Gustav Reeder, der Schuhmacher Georg Niedergesäss, der Makler Paul Felix und die Praxis des Dentisten Wilhelm Lüttge. Siehe dazu das rechtsstehende Bild aus dem Jahr 1920 (Quelle: Stadtarchiv Magdeburg).

Mit dem urbanen Neubauprojekt „Wilhelmeck“ soll an diesem Standort die Baulücke nun nach über 75 Jahren wieder geschlossen werden. Das Wilhelmeck wird sich durch seine gut durchdachte Architektur in die vorhandene Bebauung einfügen und der Ecke „Große Diesdorfer Straße / Gerhart-Hauptmann-Straße“ wieder neuen Glanz verleihen. Der Stadtteil – Stadtfeld Ost. Was den Stadtteil so beliebt macht? Sein Kiezcharakter! Damit identifizieren sich die Stadtfelder gern. Kleine Geschäfte, Handwerksbetriebe und Vereine symbolisieren den Zusammenhalt der Nachbarschaft und lassen die Anonymität der Großstadt in den Hintergrund rücken.

Bedingt durch die zentrumsnahe Lage und abwechslungsreichen Facetten des Viertels pulsiert hier das Leben. Zahlreiche Gaststätten, Bars und Cafés laden zum Ausgehen ein. Raum zum Entspannen und zur Erholung bieten die Grünanlagen Goethepark und Glacis. Auch die erstklassige medizinische Versorgung lässt keine Wünsche offen. Familien sind unter anderem von den tollen Spielplätzen am Schellheimerplatz und an der Großen Diesdorfer Straße begeistert. Stadtfeld Ost verfügt über ein hervorragend ausgebautes Straßennetz. Dank vieler gut nutzbarer Radwege und diverser Straßenbahn- und Buslinien kann man sein Ziel auch ohne Auto schnell erreichen. Stadtfeld Ost: ein Stadtgebiet, das kaum Wünsche offenlässt.

Entdecken Sie das Wilhelmeck und seine Wohneinheiten!

Grundriss mit Beispielausstattung
Welche Einheiten interessieren Sie? Bewegen Sie die Maus über das Bild um die Verteilung zu erfahren.

Unsere Einheiten (Etage 1-4).

Mit dem „Wilhelmeck“ entsteht in Stadtfeld‘s Herzen ein modernes Bauvorhaben für Wohnen und Gewerbe. Das Objekt erfüllt die Anforderungen an das KfW-Effizienzhaus 55 und wird nach den aktuellen Vorschriften der EnEV und des EEWärmeG gebaut. Der durchdachte Entwurf beinhaltet, dass alle Balkone und Terrassen nach Süden, Osten oder Westen ausgerichtet sind. Bis Ende 2022 entstehen hier 48 großzügige Eigentumswohnungen in sehr guter Stadtlage von Magdeburg. Im ersten bis vierten Obergeschoss sind jeweils 10 Wohneinheiten, verteilt auf vier Treppenhäuser mit jeweils einem Aufzug, geplant. Auf jeder Etage entstehen 5 Vierraum-, 2 Dreiraum- und 3 Zweiraumwohnungen.
Da die Innenwände in Leichtbauweise erstellt werden, besitzen die Grundrisse der Wohneinheiten eine große Variabilität.
> Für das volle Exposé unseres Angebots können Sie sich hier die Broschüre downloaden.
01

> Zwei-Raum-Einheiten. (Für weiterführende Informationen über Preise und Ausstattungen folgen Sie dem Link.)

02

> Drei-Raum-Einheiten. (Für weiterführende Informationen über Preise und Ausstattungen folgen Sie dem Link.)

03

> Vier-Raum-Einheiten. (Für weiterführende Informationen über Preise und Ausstattungen folgen Sie dem Link.)

Grundriss mit Beispielausstattung

Unsere Penthouse-Einheiten in der 5. Etage.

Mit dem „Wilhelmeck“ entsteht in Stadtfeld‘s Herzen ein modernes Bauvorhaben für Wohnen und Gewerbe. Das Objekt erfüllt die Anforderungen an das KfW-Effizienzhaus 55 und wird nach den aktuellen Vorschriften der EnEV und des EEWärmeG gebaut. Der durchdachte Entwurf beinhaltet, dass alle Balkone und Terrassen nach Süden oder Westen ausgerichtet sind. Bis Ende 2022 entstehen hier 48 großzügige Eigentumswohnungen in sehr guter Stadtlage von Magdeburg. Im fünften Obergeschoß befinden sich unsere Penthouse-Wohneinheiten. Auf dieser Etage werden folgende großzügige und individuelle Einheiten entstehen: 1 Vierraum-, 6 Dreiraum- und 1 Einraumwohneinheit. Auch in den Penthouse-Einheiten besitzen die Grundrisse der Wohneinheiten eine hohe Variabilität.
> Für das volle Exposé unseres Angebots können Sie sich hier die Broschüre downloaden.
04

> Ein-Raum-Penthouse-Einheit. (Für weiterführende Informationen über Preise und Ausstattungen folgen Sie dem Link.)

05

> Drei-Raum-Penthouse-Einheiten. (Für weiterführende Informationen über Preise und Ausstattungen folgen Sie dem Link.)

06

> Vier-Raum-Penthouse-Einheit. (Für weiterführende Informationen über Preise und Ausstattungen folgen Sie dem Link.)

Unsere Stellplätze.

Mit dem „Wilhelmeck“ entsteht in Stadtfeld‘s Herzen ein modernes Bauvorhaben für Wohnen und Gewerbe. Bis Ende 2022 entstehen hier 48 großzügige Eigentumswohnungen in sehr guter Stadtlage von Magdeburg. Im Untergeschoss des Objektes befindet sich neben den Hausanschlussräumen, dem Fahrradraum und den Abstellräumen auch die Tiefgaragenebene mit direktem Zugang zu den vier Treppenhäusern und den Aufzügen. Das sichert kurze Wege zu den Wohnungen und den Abstellräumen des Hauses.Die Zufahrt zur Tiefgarage erfolgt über die Gerhart-Hauptmann-Straße und wird durch ein Rollgitter gesichert. Die Tiefgaragenebene wird durch Öffnungen zum Innenhof und im Rollgitter natürlich belüftet. Es werden insgesamt 41 unterirdische Stellplätze angelegt. Im Außenbereich (Hof) werden weitere 15 Stellplätze angelegt, welche man ebenfalls über die Zufahrt von der Gerhart-Hauptmann-Straße erreicht. Die einzelnen Stellplätze werden über Sperrbügel gesichert. Über den Hofbereich gelangt man auch in die vier Treppenhäuser.
> Für das volle Exposé unseres Angebots können Sie sich hier die Broschüre downloaden.
SP

> Liste der Stellplätze. (Für weiterführende Informationen über Preise und Ausstattungen folgen Sie dem Link.)

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Ihre Ansprechpartnerin freut sich auf Ihren Anruf!

Sandra Seidler
Immobilienbanking